LMU München Fakultät Chemie und Pharmazie  |  1999

Neubau Laborgabüdes mit gesamten Laborspektum mit Hörsälen, Bibliothek und Cafeteria  |  München / Großhadern

LMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | AussenLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | AussenLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | AussenLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | AussenLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | AussenLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | AussenLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | AussenLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | InnenLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | LaborLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | HörsaalLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | LageplanLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | GrundrissLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | PerspektiveLMU München Fakultät Chemie und Pharmazie | Modell

INFORMATIONEN

Die stadträumliche Konzeption greift den Campusgedanken auf: durch die Mitte der Gebäudegruppe zieht sich von Osten nach Westen eine Folge von öffentlichen Freiräumen, die von  Institutsfassaden eingefasst und vom Verkehr der Besucher, der Lehrenden und Lernenden, belebt ist. Beim Durchschreiten wird ein spannungsreiches Nacheinander von Platzraum und Strasse, von Weite und Enge, von Umfangensein und Öffnung, von Bewegung und Ruhe erlebt. 

Nutzung:

1. BA:  Institut für Molekulare Biologie +Biochemie - 2.BA: Institute für pharmazeutische Chemie, Anorganische Chemie,  
Physikalische Chemie + Organische Chemie  Ausstattung  mit  Biochemische Labors,  S1 / S2 / S3, Isotopenlabors S 2, Fermenter,
Hörsaal für 120 Personen, Bibliothek  210 m², Seminarräume, Einbau von SPF- Tierhaltungsräumen im DG;

NF: 28.600 m²
BRI: 291.000 m³
Baukosten: 130,0 Mio €
Bauherr: Freistaat Bayern, Staatl. Bauamt München 2
Fertigstellung: 1999
LP: 2 - 8