Dietrich-Bonhoeffer-Kirche  |  1999

Neubau Gemeindezentrum  |  München/Neuperlach

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche | AussenDietrich-Bonhoeffer-Kirche | AussenDietrich-Bonhoeffer-Kirche | AussenDietrich-Bonhoeffer-Kirche | AussenDietrich-Bonhoeffer-Kirche | AussenDietrich-Bonhoeffer-Kirche | FoyerDietrich-Bonhoeffer-Kirche | KirchenraumDietrich-Bonhoeffer-Kirche | FensterdetailDietrich-Bonhoeffer-Kirche | LageplanDietrich-Bonhoeffer-Kirche | Grundriss EGDietrich-Bonhoeffer-Kirche | Grundriss 1OGDietrich-Bonhoeffer-Kirche | Grundriss 2 OG

INFORMATIONEN

Das Baugrundstück liegt an städte-baulich außerordentlich prominenter Lage am Ende einer Fußgänger-achse zwischen U- und S-Bahnhof Neuperlach-Süd und Dietzfelbingerplatz. Dieser Platz erforderte einen städtebaulichen Akzent zum einen als Abschluss der Fußgängerachse, zum anderen als Pendent zum in der Nähe an dieser Achse liegenden Katholischen Gemeindezentrum. Der im Bebauungsplan vorgegebene Abschluss einer Wohnblockbebauung sowie die Nutzung des Grundstückes erforderte zudem eine Höhenentwicklung von mindestens drei Geschossen. Ein Glockenturm als Zeichen und städtebaulicher Abschluss erschien zwingend erforderlich.

Die Kirchengemeinde wünschte sich eine offene, einladende Kirche an der Straße, für jeden offen, ergänzt durch ein Cafe.

Aus diesen Gegebenheiten entstand die dreigeschossige Lösung mit kubischem Kirchenraum, erweiterbar um das umgebende Foyer durch Faltwände. Die den Kirchenraum umgebenden Fassaden und Falt-wände sind mit Bibeltexten bedruckt, um einerseits Offenheit, andererseits eine gewisse Abschirmung nach außen zu erreichen, gestaltet von Manfred Mayerle. Der Seniorenclubraum mit getrenntem Zugang im Erdgeschoß dient gleichzeitig als Tagescafe.

Der Gemeinderaum liegt am zwei-geschossene Foyer im 1. Obergeschoß, der Jugendbereich be-findet sich im 2. Obergeschoß und ist über einen getrennten Zugang wie vom Foyer aus erreichbar.
Im anschließenden dreigeschossigen Wohntrakt für kirchliche Mitarbeiter sind Räume für die Gemeindeverwaltung geplant

NF: 452 m²
BRI: -
Baukosten: 3,25 Mio €
Bauherr: -
Fertigstellung: 1999